Technologieforum

AEROTECH: Vom Komponentenanbieter zum Systemlieferanten im Automatisierungsprozess

Aerotech, Hersteller leistungsstarker Motion-Control- und Positioniersysteme, entwickelt sich zusehends zum Systemlieferanten und unterstützt Kunden ganzheitlich bei ihren hochpräzisen und branchenspezifischen Automatisierungsprozessen. So liefert Aerotech nicht nur passende Komponenten für besonders schwierige Einsatzbedingungen und missionskritische Anwendungsbereiche, sondern tritt vermehrt auch als ein Hersteller von Automatisierungssystemen für branchenspezifische Applikationen auf. Kunden haben die Wahl zwischen einer reinen Komponentenlösung, einem angepassten Bewegungssubsystem bis hin zu einem vollintegrierten System.

Seit 1970 liefert Aerotech Standardproduktlösungen wie Motoren, Antriebe, Steuerungen und Positioniertische. Zu den kundenspezifisch entwickelten Bewegungssubsystemen gehören Positioniersysteme auf Granitstrukturen mit Untergestell und Schwingungsisolation sowie externe Messsysteme. Bei den integrierten Systemen handelt es sich um nahezu schlüsselfertige Maschinen, die gemeinsam mit den Kunden für die Durchführung eines automatisierten Prozesses entwickelt wurden. Diese enthalten nicht nur Aerotech-Präzisionskomponenten für die Bewegungssteuerung, sondern auch eine vollständige Automatisierungsintegration für bspw. Teilehandhabung, Prozessinstrumente, Sicherheitselemente sowie kundenspezifische Software.

Norbert Ludwig, Geschäftsführer der Aerotech GmbH, Fürth

 

„Wir haben in den letzten Jahren eng mit Kunden unterschiedlichster Branchen zusammengearbeitet und sind dabei auch immer weiter in den Bereich Prozessautomatisierung vorgedrungen”, betont Norbert Ludwig, Geschäftsführer der Aerotech GmbH in Fürth. ,,Als Hersteller von Automatisierungssystemen unterstützen wir fertigende Unternehmen dabei, ihren Prozess mit den von uns hergestellten Präzisionsbewegungskomponenten optimal zu automatisieren.” Der Hersteller will vor allem auch Unternehmen zur Seite stehen, die aktuell eine Produktion aufbauen, erweitern oder modernisieren wollen. ,,Gerade im Halbleiter- und Elektronikbereich besitzen viele Unternehmen weder Personal noch die Fertigungstiefe, um parallel Mechaniken und Steuerungssysteme zu entwickeln”, so Norbert Ludwig weiter. Zudem werden die Lösungen smarter und komplexer, sodass ein einzelnes Unternehmen gar nicht mehr alle Implementierungsschritte beherrschen kann. Das Know-how des Lieferanten wird in Folge dessen immer wichtiger. ,,Und hier beginnt unsere eigentliche Arbeit als Hersteller von Automatisierungssystemen: Wir bieten eine ausführliche Integrationsberatung, an dessen Ende entweder die Lieferung einzelner Komponenten, ein nahtlos integrierbares Subsystem oder eben eine vollständige Automatisierungslösung steht. Anwendungstrainings, Schulungen und Services runden unser Dienstleistungsportfolio zusätzlich ab.”

Von der Elektronikfertigung über die Herstellung medizinischer Geräte bis hin zur additiven Fertigung

Gerade was Antriebskomponenten und Steuerungselemente betrifft, besitzt Aerotech eine hohe Fertigungstiefe. Auf Mechanik-Seite liefert Aerotech auch teilintegrierte Systeme, welche der Kunde nur noch komplettieren muss. Wird für die Maschine etwa ein Verstellersystem auf Granit benötigt, dann bereitet Aerotech dies kundenindividuell vor. Weitere Zusatzapplikationen wie bspw. Laserstrahlenführung oder Sensorik kann der Anwender dann nach Bedarf selbst integrieren. Als zentraler Ansprechpartner im Bereich der Oberflächenmesstechnik sorgt Aerotech für eine Integration von Messsystemen in Positioniersysteme. Für Messsystemhersteller liefert Aerotech kundenspezifisch hinzu, wenn ein Anwender beispielsweise großflächigere Proben vermessen muss, die über dem Rahmen von Standardmessgeräten hinausgehen. ,,Wir sind über die Jahre mit unseren Kunden gewachsen und haben Applikationswissen aus vielen Industriebereichen hinzugewonnen. Dementsprechend können wir jetzt die op  timalen Komponenten für den richtigen Einsatz in der Anwendung empfehlen”, konstatiert Norbert Ludwig.

Integration von Keyence in Aerotech-Positioniersysteme für noch größere Verfahrwege: Die Experten von Aerotech haben hierfür auf einem stabilen Granitportal eine Z-Achse mit bis zu 300 mm Verstellweg montiert. Der Messkopf wird von einem Adapterwinkel getragen Für die Bauteil-Justage ist ein Kreuztisch auf einer Granitbasis montiert.


Aerotech – Dedicated to the Science of Motion

Die Aerotech Inc. mit Firmenstammsitz in Pittsburgh, USA, ist ein privates, familiengeführtes mittelständisches Unternehmen. 1970 von Stephen J. Botos gegründet, entwickelt und fertigt Aerotech die weltweit leistungsstärksten Motion-Control- und Positioniersysteme für Kunden in Industrie, Wissenschaft und Forschung. Nach wie vor legen die Inhaber ganz im Sinne eines Familienbetriebs äußersten Wert auf einen offenen und vertrauensvollen Umgang mit Kunden, Geschäftspartnern wie auch den Beschäftigten. In Deutschland ist das mittelständische Unternehmen durch eine eigene Tochtergesellschaft, die Aerotech GmbH mit Sitz im fränkischen Fürth, vertreten. Neben Vertriebs- und Service-Aktivitäten erfolgt in Fürth die kundenindividuelle Konfektionierung der Positioniersysteme für den europäischen Markt. Die innovativen und hochpräzisen Bewegungslösungen erfüllen dabei sämtliche kritischen Anforderungen, die für die anspruchsvollen Anwendungsbereiche vo  n heute erforderlich sind. Sie werden überall dort eingesetzt, wo ein hoher Durchsatz gefordert wird – u.a. in der Medizintechnik und Life Science-Anwendungen, bei der Halbleiter- und Flachbildschirmproduktion, in den Bereichen Photonik, Automotive, Datenspeicherung, Laserbearbeitung, Luft- und Raumfahrt, Elektronikherstellung, sowie beim Prüfen und Testen bis hin zur Montage.Dank moderner Analyse- und Diagnosekapazitäten stellt Aerotech weltweit einen erstklassigen technischen Support und Service bereit. Falls ein Standardprodukt nicht für einen individuellen Anwendungsbereich geeignet ist, vermag der Hersteller auf Grundlage seiner jahrelangen Kompetenz und Erfahrung Spezialbewegungskomponenten und -systeme zu liefern. Die Fertigungskapazität für kundenspezifische Anwendungen wird zusätzlich durch Erfahrungen bei der Lieferung von Systemen für den Vakuum- und Reinraumbetrieb ergänzt. Zu Aerotech gehören Full-Service Niederlassungen in Deutschland (Fürth), Vereinigtes Königreich (Ramsdell), China (Shanghai City) und Taiwan (Taipei City). Weltweit beschäftigt Aerotech aktuell ca. 500 Mitarbeiter.

Quelle und Fotos: https://de.aerotech.com/