Technologieforum

Quantum Light Instruments: Diodengepumpte Nanosekundenlaser mit integriertem Wellenlängenkonverter

Manche Anwendungen erfordern einzelne feste Wellenlängen, die mit herkömmlichen Festkörperlasern wie Nd:YAG, Nd:YLF oder Ti:Saphir oder deren Harmonischen nicht erzeugt werden können. Der Hersteller Quantum Light Instruments führt mit der neuen Q-Shift Nanosekunden-Laserserie eine kostengünstigere und leistungsstarke Alternative zu durchstimmbaren Systemen ein.

Dafür werden Nd:YAG oder Nd:YLF Laser der bewährten Q2- oder Q2-HE Serien als Pumpquelle verwendet. Mit einer integrierten nichtlinearen Konversionsstufe können je nach Pumpquelle die Wellenlängen 1163 / 1177 nm, 1300 / 1317 nm und 1551 / 1571 nm generiert werden. Zusätzliche Wellenlängen im VIS und UV lassen sich bis zur 4. Harmonischen durch optionale Erweiterung mit den Modulen SHG (anbaubar) oder H-SMART (Stand-alone) erzeugen. Durch die verschiedenen Ausgangswellenlängen ergeben sich viele mögliche Wellenlängen.

Je nach Modell sind Pulsenergien bis zu 10 mJ @ 100 Hz oder bis zu 50 mJ @ 10 Hz bei typischen Pulsdauern von 2-5 ns verfügbar. Eine kompakte Bauweise, reine Luftkühlung und eine einfach bedienbare Software-Ansteuerung runden das Profil ab.