Microdrones: Nächste Generation der Drohnen-LiDAR-Vermessungsgeräte

Microdrones: Nächste Generation der Drohnen-LiDAR-Vermessungsgeräte

Aufbauend auf der Dynamik des Mitte 2020 gestarteten Microdrones as a Service (mdaaS)-Programms, das Kunden bequeme monatliche Zahlungsoptionen für Ausrüstung und Software bietet, freut sich Microdrones, den neueste in seiner Reihe von Drohnen-Lidar-Vermessungsgeräten, den mdLiDAR1000HR aaS, anzukündigen, der im Rahmen dieses Programms verfügbar ist.

Vivien Heriard-Dubreuil, CEO von Microdrones, erklärt: “Wir haben eine so positive Resonanz auf unser neues mdaaS-Programm erhalten, dass wir unseren Kunden eine weitere Option im mittleren Preissegment für drohnengestütztes LiDAR anbieten wollten. Deshalb haben wir unsere mdLiDAR1000 aaS-Systeme mit dem neuen mdLiDAR1000HR aaS erweitert. Wofür steht das HR? Ganz einfach: hohe Auflösung (high resolution).”

Dr. Nicolas Seube, Direktor für Forschung und Entwicklung bei der Microdrones-Schwesterfirma mdInfinity, erklärt: “Die Präzision des Microdrones mdLiDAR1000HR aaS wurde durch Flüge zwischen 30 und 60 Metern über eine Vielzahl von Oberflächen (Asphalt, Kies, Dächer, Naturböden) mit unterschiedlichem Reflexionsgrad analysiert. Dieses Drohnen-LiDAR-System mit einem 90-Grad-Sichtfeld sowohl für gescannte Punkte als auch für Bilder liefert wiederholt eine Genauigkeit von 1,6 cm bei 1-σ, wenn es auf 40 m mit einer Geschwindigkeit von 8 m/s geflogen wird. Dies wurde durch eine Wiederholbarkeitsanalyse bestätigt.”

Robert Chrismon, Microdrones Marketing Manager, fügt hinzu: “Insgesamt war ich sehr beeindruckt von den Daten, die der neue mdLiDAR1000HR aaS produziert hat, und begeistert von der Verbesserung der Auflösung gegenüber des mdLiDAR1000 aaS. Mit der zusätzlichen Punktdichte, der größeren Auflösung und der höheren Genauigkeit gegenüber dem bisherigen mdLiDAR1000 aaS beginnen wir, die Lücke zum mdLiDAR3000 aaS zu schließen. Dies wird einem größeren Teil der Vermessungsbranche den Zugang zu einer hochwertigen UAV-LiDAR-Lösung ermöglichen.”

Frank Darmayan, COO des Unternehmens, sagt: “Wir haben mit dem LiDAR-Innovator Velodyne zusammengearbeitet, um dessen Puck Lite-Sensor nahtlos zu integrieren. Er ist leicht und bietet sowohl eine größere Reichweite als auch ein größeres Sichtfeld. Wenn man das mit unserem Komplettpaket aus Software, Workflow, Service und Support kombiniert, erhält man ein schlüsselfertiges Drohnen-Lidar-System, das die Produktivität der Datenerfassung und -verarbeitung im Feld vom ersten Tag an verbessert… und Vermessungsingenieure können sich für einfache monatliche Zahlungen oder traditionelle Kaufoptionen entscheiden… was auch immer für sie am besten funktioniert.”

Quelle und Foto: https://www.microdrones.com/de/