Z-LASER GmbH erhält TOP 100-Siegel

Z-LASER GmbH erhält TOP 100-Siegel

Preisgekrönte Innovationskraft: Die Z-LASER GmbH aus Freiburg hat das TOP 100-Siegel 2021 verliehen bekommen. Mit dieser Auszeichnung werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt – und das nunmehr bereits zum 28. Mal. Zuvor hatte Z-LASER GmbH in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft bewiesen.

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von Z-LASER. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Im Kern geht es um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind, also um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen. Und darum, ob und wie sich die entsprechenden Lösungen am Markt durchsetzen. Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Runde zudem einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Coronakrise untersucht wurde. Der Mittelständler zählt nun bereits zum zweiten Mal zu den Top-Innovatoren.

Z-LASER ist in der Optoelektronik beheimatet. Das Unternehmen hat sich vor allem als Spezialist im Bereich der Positionierlaser einen Namen gemacht. Seit mehr als 35 Jahren forscht, entwickelt und produziert Z-LASER Lasermodule und Laserprojektoren für Positionieranwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen. Von der Baubranche, über die Automobilbranche, die Energiebranche, bis hin zur Medizintechnik finden die Laser des Spezialisten aus Freiburg in aller Welt ihren Einsatz.

Quelle und Foto: www.z-laser.com