Technologieforum

LASER COMPONENTS: Optomechanische Aufbauten dreidimensional planen

Mit einer neuen Planungssoftware des Optomechanik-Herstellers 3DOptix lassen sich auch komplexe Aufbauten am Computer in allen drei Dimensionen planen. Das kostenfreie Programm kann direkt in der Cloud betrieben werden und muss nicht auf dem Rechner installiert werden.

In einer umfassenden Datenbank sind alle optomechanischen Komponenten von 3DOptix hinterlegt sowie eine große Auswahl an Optiken von LASER COMPONENTS und Drittanbietern. Der Anwender kann zu jeder Zeit auch eigene Optiken definieren. Die Elemente lassen sich beliebig kombinieren und per Drag-and-Drop am gewünschten Ort platzieren. Sobald ein Bauteil an seinen Einsatzort gezogen wurde, rastet es dort merklich ein. Wie bei den optomechanischen Aufbauten von 3DOptix üblich, kann man die Komponenten auch zu Sub-Modulen gruppieren und diese dann ins System einsetzen, verschieben und wieder entfernen. Mit der Ray-Tracing-Funktion kann der Nutzer quasi in der Sandbox überprüfen, wie sich der Strahlengang in der aktuellen Konfiguration verhält. Die chromatischen Eigenschaften werden optional als spektraler Graph oder als farbige Strahlen dargestellt.

Ist der Designprozess abgeschlossen, erstellt das Programm automatisch eine „Einkaufsliste“ mit allen benötigten Komponenten. Für die Verwendung in Publikationen lässt sich der Aufbau auch als Schemazeichnung ausgeben.

LASER COMPONENTS ist exklusiver Vertriebspartner von 3DOptix im deutschsprachigen Raum.

Quelle und Foto: https://www.lasercomponents.com