Flexibler gepulster grüner Faserlaser

Flexibler gepulster grüner Faserlaser

Faserlaser mit >40W Leistung und einer Pulsenergie bis zu 180 µJ im grünen Frequenzbereich. (Bildquelle: MKS Instruments)

 MKS Instruments präsentiert mit dem Spectra-Physics SPFL 532-40 einen neuen Faserlaser mit >40W Leistung und einer Pulsenergie bis zu 180 µJ im grünen Frequenzbereich. Der Faserlaser ermöglicht dank TimeShift-Technologie programmierbare Pulse und eine dynamische Anpassung der Puls-Wiederholraten für optimale Prozessergebnisse und ist für anspruchsvolle Produktionsprozesse in den Bereichen Unterhaltungselektronik und alternative Energien geeignet.

Einsatz in anspruchsvollen 24/7 Produktionsanlagen

Die TimeShift Technologie ermöglicht einen flexiblen Burst-Mode in dem sich Parameter wie Pulsbreite, Pulsabstand sowie die Anzahl der Pulse in einem Burst flexibel einstellen lassen. Der Laser arbeitet mit einstellbaren Wiederholraten von Einzelschuss bis 2 MHz und bietet einen qualitativ hochwertigen Strahl mit nahezu beugungsbegrenzter Strahlqualität für ausgezeichnete Ergebnisse bei der Mikromaterialbearbeitung.Der neue Spectra-Physics Faserlaser aus einem flexiblen, luftgekühlten IR-Modul, das sich einfach in Systeme integrieren lässt. Der grüne Laserkopf ist wassergekühlt für optimierte Temperatur- und damit Leistungsstabilität. Der SPFL 532-40 wurde speziell für den langfristigen und kostengünstigen Einsatz in anspruchsvollen 24/7 Produktionsanlagen entwickelt und getestet. Damit eignet sich der Laser für das Schneiden, Ritzen und Bohren von spröden Materialien, Solarzellen, Halbleitern, Leiterplatten, Flachbildschirmen, Lithium-Ionen-Batterien, Keramik sowie dünnen Metallteilen.