1 mm dünne Filter

1 mm dünne Filter

Filter blockieren unerwünschte Wellenlängen und störendes Umgebungslicht. (Bildquelle: Schneider Kreuznach)

Filter spielen eine wichtige Rolle. Sie blockieren unerwünschte Wellenlängen und störendes Umgebungslicht, während ausgewählte Wellenlängenbereiche mit einem hohen Prozentsatz übertragen werden. Als optisches Element muss der Filter diverse Anforderungen erfüllen, um sicherzustellen, dass er keinen Einfluss auf die Auflösung des Gesamtsystems hat. Die Lambda/4 Wellenfrontdeformation sorgt zudem dafür, dass das MTF nicht beeinträchtigt wird.

Für anspruchsvolle Anwendungen

Der 1 mm dünne Filter mit hoher Oberflächenqualität ist  speziell für die Platzierung zwischen Objektiv und Sensor entwickelt worden. Ausgestattet mit der Schneider-Kreuznach typischen Beschichtung (hohe Transmission und steile Steigungen) eignen sie sich für anspruchsvolle Anwendungen. Sie sind zudem mit einer ultra-niedrigen Antireflexionsschicht ausgestattet, welche auch für die Verkehrsüberwachung wichtig ist. Aufgrund einer Wellenlängentoleranz von nur +/- 1 % werden unsere Filter bevorzugt in messtechnischen Systemen eingesetzt.  So wird beispielsweise der blaue Bandpass BP 465-70 HT oft in 3D-Messanwendungen eingesetzt. Für Nacht-/Tagkameras bietet Schneider-Kreuznach den Filter VIS-85 an, der im sichtbaren Bereich 430-680 nm und 855 nm +/- 15 nm transmittiert.